Antholz (dpa) - Simon Schempp hat beim Biathlon-Weltcup in Antholz seinen zweiten Sieg innerhalb von 24 Stunden gefeiert. Der Profi aus Uhingen setzte sich nach dem Sprint-Erfolg auch in der Verfolgung durch.

Trotz zweier Strafrunden verwies er den Franzosen Jean Guillaume Béatrix (1 Strafrunde) und den Norweger Henrik L'Abée-Lund (2 Strafrunden) auf die Plätze und feierte seinen zweiten Weltcup-Erfolg.

Arnd Peiffer, am Freitag noch Drittplatzierter, musste sich nach drei Schießfehlern mit Rang fünf zufrieden geben. Zuvor hatte bereits Andrea Henkel für einen deutschen Sieg gesorgt.