Sofia (AFP) Dragomir Kusow hätte allen Grund zum Pessimismus. Der 52-Jährige produziert mit seiner Firma Fahrräder - ausgerechnet im Krisenland Bulgarien, dem ärmsten der Europäischen Union. Doch das schlechte wirtschaftliche Umfeld ficht den früheren Profi-Radler nicht an. "Meine Devise lautet: Ich glaube dran", sagt er. Das hat ihn schon weit gebracht: Auf seinen Fahrrädern der Marke "Drag" ist unter anderem die ukrainische Olympiamannschaft unterwegs.