Köln (AFP) Knapp fünf Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs ermittelt die Staatsanwaltschaft einem Medienbericht zufolge jetzt gegen fast 100 mutmaßliche Verantwortliche. Um die drohende Verjährungsfrist zu unterbrechen, musste der Kölner Oberstaatsanwalt Torsten Elschenbroich Verfahren gegen mögliche Schuldige einleiten, wie das Magazin "Focus" am Samstag vorab berichtete. Als Ursache für das Unglück gilt milliardenschwerer Pfusch am Bau einer neuen U-Bahnstrecke in der Rheinmetropole.