Neu Delhi (dpa) - Die deutschen Hockey-Herren haben das Endturnier der World League in Neu Delhi auf dem siebten Rang beendet. Der Olympiasieger gewann das Platzierungsspiel mit 2:1 (1:1) gegen Argentinien.

Benjamin Weß (22. Minute) hatte den Führungstreffer durch Facundo Callioni (16.) ausgeglichen, ehe Tobias Matania (60.) in der Schlussphase den Siegtreffer für das Team von Bundestrainer Markus Weise erzielte. Für den Europameister war es nach dem 6:1 über Neuseeland im Auftaktspiel erst der zweite Sieg bei dem Acht-Nationen-Turnier.

FIH-Turnierseite

Deutscher Hockey-Bund