Teheran (dpa) – Ein Team der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA ist in der iranischen Hauptstadt Teheran angekommen. Das Team soll am Montagmorgen in den Anreicherungsanlagen Natans und Fordo bestätigen, dass der Iran seinen Teil des Atomabkommens vom
24. November einhält und wie vereinbart die Urananreicherung auf 20 Prozent einstellt. Gleichzeitig mit der Bestätigung des IAEA-Teams wollen die Außenminister der 28 EU-Staaten am Montag in Brüssel die Lockerung der Sanktionen gegen den Iran anordnen.