Philadelphia (dpa) - Mindestens zwei Menschen sind durch Schüsse an einer Schule in der US-Ostküstenstadt Philadelphia verletzt worden. Ein Junge und ein Mädchen im Teenager-Alter wurden am Arm verletzt, berichtete der TV-Sender NBC. Retter brachten die beiden in ein Krankenhaus. Das Gymnasium wurde abgeriegelt. Nach der Tat fahndete die Polizei zunächst nach dem Schützen. CNN zufolge wurden die Schüsse möglicherweise von außen durch ein Fenster ins Schulgebäude gefeuert.