Bogotá (SID) - Der Vorjahreszweite Nairo Quintana verzichtet auf einen Start bei der Tour de France 2014. Der 23-Jährige vom Team Movistar, der bei der Frankreich-Rundfahrt im vergangenen Sommer die Berg- und Nachwuchswertung gewann, peilt stattdessen den Erfolg beim Giro d'Italia im Mai an.

"Ich bereite mich für das große Ziel in dieser Saison vor, und das ist der Giro", sagte der Kolumbianer der Tageszeitung El Tiempo in seiner Heimat. "In Absprache mit dem Team haben wir entschieden, dort anzutreten und dann die Vuelta in Angriff zu nehmen. Wir sparen uns die Tour für andere Jahre auf." In Frankreich soll stattdessen erneut der Spanier Alejandro Valverde in den Kampf um den Gesamtsieg einsteigen.