Wiesbaden (dpa) - Vier Monate nach der hessischen Landtagswahl wird heute die neue schwarz-grüne Landesregierung ins Amt gewählt. Bei der ersten Sitzung des neu gewählten Landtags in Wiesbaden stellt sich Ministerpräsident Volker Bouffier der Wiederwahl. Die erste Koalition von CDU und Grünen in einem Flächenbundesland verfügt über 61 von 110 Stimmen im Landtag. In Bouffiers neuem Kabinett stellt die Union acht Ministerinnen und Minister, die Grünen stellen zwei. Der ehemalige Landes- und Fraktionschef der Grünen, Tarek Al-Wazir, wird Vize-Ministerpräsident und Wirtschaftsminister.