Berlin (dpa) - Das von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles vorgelegte große Rentenpaket sorgt weiter für massiven Unmut. Die Arbeitgeber fordern für die geplante abschlagfreie Rente für langjährig Versicherte deutliche Einschränkungen. Das Vorhaben, dafür unbegrenzt alle Zeiten von Kurzzeitarbeitslosigkeit anzuerkennen, lehnen sie ab, wie aus einem Positionspapier des Arbeitgeberverbandes BDA hervorgeht. Auch der Zentralverband des Deutschen Handwerks übte scharfe Kritik. Die Pläne beschädigten "das Vertrauen in eine nachhaltige und demografiefeste Rentenpolitik", heißt es dort.