Zakopane (dpa) - Deutschlands Skispringer haben den Sieg beim letzten Team-Weltcup vor den Olympischen Winterspielen knapp verpasst.

Das DSV-Quartett mit Andreas Wank, Richard Freitag, Andreas Wellinger und Severin Freund musste am Samstag in Zakopane mit 1047,9 Punkten lediglich Slowenien (1059,6) den Vortritt lassen. Dritter wurde Österreich (1033,0) vor Gastgeber Polen (1026,7).