Bangkok (AFP) Tausende Thailänder haben am Samstag der Gewalt vom Vortag getrotzt und sind erneut aus Protest gegen die Regierung auf die Straße gegangen. Sie liefen durch das Zentrum der Hauptstadt Bangkok, hielten Fahnen in den Händen und verliehen ihrem Protest mit Trillerpfeifen Ausdruck. "Wir müssen unseren Kampf fortsetzen", sagte Protestführer Suthep Thaugsuban vor Journalisten, bevor er sich dem Zug anschloss, "denn was wir tun, tun wir für unser Land".