New York (AFP) Zwei Jugendliche sind am Freitag bei einer Schießerei in einer Schule in Philadelphia verletzt worden. Der Junge und das Mädchen seien in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei in der US-Ostküstenstadt mit. Die beiden 15-Jährige seien in einer Turnhalle am Arm getroffen worden. Lebensgefahr bestehe nicht. Einer ihrer Mitschüler hatte am Nachmittag mit einer Pistole auf sie gezielt. Der Schütze konnte zunächst fliehen. Die Polizei nahm später jedoch einen Verdächtigen fest. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.