Antholz (SID) - Einen Tag nach seinem Sieg im Sprint hat Simon Schempp beim Biathlon-Weltcup in Antholz auch das Verfolgungsrennen gewonnen. Der 25-Jährige aus Uhingen setzte sich nach 12,5 km mit zwei Schießfehlern im letzten Einzelwettbewerb vor den Olympischen Spielen in Sotschi vor dem Franzosen Jean Guillaume Beatrix und dem Norweger Henrik L'Abée-Lund durch. Schempp feierte in Südtirol den zweiten Weltcupsieg seiner Karriere und untermauerte seine Medaillenambitionen für die Winterspiele in Russland.