Antholz (SID) - Der ehemalige Einzel-Vizeweltmeister Christoph Stephan verzichtet beim Biathlon-Weltcup in Antholz/Italien wegen einer Erkältung auf seine Teilnahme am Verfolgungsrennen. "Ich wäre liebend gern mit dieser Ausgangsposition ins Rennen gegangen", schrieb der Oberhofer auf seiner Facebook-Seite.

Der 28-Jährige hatte am Freitag im Sprint Rang zwölf belegt und wäre mit nur 53,4 Sekunden Rückstand auf seinen siegreichen Teamkollegen Simon Schempp in die Loipe gegangen. Die Verfolgung über 12,5 km ist der letzte Einzelwettbewerb der Skijäger vor den Olympischen Spielen in Sotschi.