Düsseldorf (AFP) Der Düsseldorfer Metro-Konzern mit Töchtern wie Media Markt, Kaufhof und Real ist nicht mehr Deutschlands größter Handelskonzern. Die Neckarsulmer Schwarz-Gruppe, zu der der Discounter Lidl und die Kaufland-Märkte gehören, erzielte zuletzt rund 2,6 Milliarden Euro mehr Umsatz als der bisherige Marktführer im Handel, wie die Wirtschaftswoche in ihrer neuen Ausgabe berichtet.