München (AFP) Die EU-Kommission erwartet von den deutschen Telekommunikationsanbietern wie Telekom und Vodafone mehr Einsatz beim Ausbau schneller Netze. EU-Kommissarin Viviane Reding sagte dem Magazin "Focus": "Heute hinken Deutschland und die Mehrzahl der EU-Staaten beim Netzausbau deutlich hinterher. Dabei hören die Netze doch nicht am Rande eines Landes auf." Europa werde nur dann Anschluss zur schnelleren Welt finden, wenn Telekom-Unternehmen nicht mehr national, sondern europäisch reguliert würden. Die Justizkommissarin forderte einen Ausbau über Landesgrenzen hinweg: "Wir brauchen ein europaweites Internet für einen konkurrenzfähigen digitalen Binnenmarkt."