Paris (AFP) Tausende Demonstranten haben sich am Sonntag in Paris einem Protestmarsch gegen die Staatsführung angeschlossen, zu dem überwiegend rechtsgerichtete Organisatoren aufgerufen hatten. Der "Tag des Zorns" richte sich gegen "die Parteien der Oligarchen, von rechts wie von links", hieß es in einer Erklärung der Initiatoren. Präsident François Hollande solle zurücktreten, ansonsten werde er "auf der Straße verfolgt und an den Wahlurnen gejagt". Seine Politik treibe das Land "in den Abgrund", hieß es weiter.