Antananarivo (AFP) Die Amtsübernahme des neuen Präsidenten von Madagaskar ist von einer tödlichen Explosion überschattet worden. Etwa 200 Meter von einem Stadion in der Hauptstadt Antananarivo, in dem Hery Rajaonarimampianina wenige Stunden zuvor in sein Amt eingeführt worden war, detonierte am Samstag an einer Bushaltestelle ein Sprengsatz und tötete ein Kind, wie die Regierung mitteilte. Weitere 37 Menschen seien verletzt worden. Der neue Staatschef verurteilte den Zwischenfall.