Berlin (dpa) - Nach der Kritik an den Sotschi-Spielen hat IOC-Präsident Thomas Bach das Großprojekt in Russland verteidigt. Der 60-Jährige rügte Politiker für ihren demonstrativen Reise-Verzicht zu Olympia und übte damit indirekt Kritik an Bundespräsident Joachim Gauck. Politiker sollten den Mut haben, ihre Botschaft im direkten Dialog mit den sportlich Verantwortlichen vorzubringen und sie nicht auf dem Rücken der Athleten zu transportieren. Das sagte der IOC-Chef der "Frankfurter Allgemeine Zeitung".