Tunis (AFP) Die Bildung einer Expertenregierung zur Beendigung der politischen Krise in Tunesien ist vorerst gescheitert. Der designierte Ministerpräsident Mehdi Jomaâ sagte in der Nacht zum Sonntag in der Hauptstadt Tunis, es sei kein Konsens über die Zusammensetzung des Kabinetts erreicht worden. Wie es nun mit der Regierungsbildung weitergehe, wisse er nicht. "Vielleicht werde noch einmal ich beauftragt, vielleicht wird es jemand anders sein", sagte der parteilose bisherige Industrieminister.