Genf (AFP) Die syrische Regierung erlaubt Frauen und Kindern das Verlassen der belagerten Stadt Homs. Dies teilte am Sonntag der UN-Sondergesandte Lakhdar Brahimi in Genf mit. In der Schweizer Stadt verhandeln Vertreter von syrischer Regierung und Opposition unter Vermittlung Brahimis.