Paris (AFP) Die französische Justiz hat bei dem Komiker Dieudonné, der wegen Antisemitismus in der Kritik steht, rund 650.000 Euro und 15.000 Dollar in bar beschlagnahmt. Das verlautete am Mittwoch aus Ermittlerkreisen in Paris. Die Polizei hatte am Dienstag Wohnungen und Büros des Komikers sowie das Pariser Theater La Main d'Or durchsucht, in dem der 47-Jährige regelmäßig auftritt. Die Staatsanwaltschaft Paris ermittelt gegen ihn wegen des Verdachts des betrügerischen Bankrotts, der Geldwäsche und der Unterschlagung von Gesellschaftervermögen.