London (AFP) Die britische Polizei hat bei einem Antiterroreinsatz das Haus eines ranghohen britischen Diplomaten im Süden Londons durchsucht und dessen 19-jährigen Sohn vorübergehend festgenommen. Die Polizei teilte am Mittwoch mit, sie habe zwei Häuser durchsucht und einen 19 Jahre alten Mann festgenommen, ihn später aber auf Kaution freigelassen. Demnach war am Sonntag im Zuge der Ermittlungen bereits ein Haus im Osten Londons durchsucht und eine 36-jährige Frau festgenommen worden.