Addis Abeba (dpa) - Der prächtige Plenarsaal im Hauptsitz der Afrikanischen Union in Addis Abeba soll ab sofort den Namen "Nelson Mandela" tragen.

Algerien schlug bei der Eröffnung des diesjährigen AU-Gipfeltreffens der Staats- und Regierungschefs vor, dem im Dezember gestorbenen südafrikanischen Nationalhelden auf diese Weise eine besondere Ehre zu erweisen. Die Teilnehmer der 54 afrikanischen Staaten stimmten begeistert zu.

Das Treffen begann mit einer Schweigeminute für den Anti-Apartheidskämpfer.

Webseite der Afrikanischen Union