Bagdad (AFP) Eine Gruppe bewaffneter Männer hat am Donnerstag in der irakischen Hauptstadt Bagdad ein Regierungsgebäude gestürmt und mehrere Beamte als Geiseln genommen. An dem Angriff auf das Gebäude des Verkehrsministeriums im Nordosten der Stadt seien acht Männer beteiligt, teilten Polizei und Innenministerium mit. Sicherheitskräfte riegelten die umliegende Gegend ab, in der sich auch das Ministerium für Menschenrechte befindet.