Berlin (AFP) Der stellvertretende CSU-Vorsitzende Peter Gauweiler hat die Pläne von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) für eine Ausweitung der Bundeswehr-Einsätze in Afrika kritisiert. Der "Bild"-Zeitung (Montagsausgabe) sagte er, die CSU stehe "diesen Plänen für Afrika sehr reserviert gegenüber". Es gebe "bis heute kein Konzept und keine Lageanalyse für diese Einsätze". Überhaupt müsse das Gerede von einem vermeintlichen Ende der Zurückhaltung ein Ende haben, fügte Gauweiler hinzu. Deutschland sei schon jetzt mit eigenen Truppen in Afrika, auf dem Balkan und seit zwölf Jahren in Afghanistan.