Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat das vom türkischen Parlament gebilligte Gesetz zur Kontrolle des Internets scharf kritisiert. "Dieses Gesetz ruft hier ernsthafte Besorgnis hervor", sagte der Sprecher von EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle am Donnerstag in Brüssel. "In seiner jetzigen Form führt das Gesetz mehrere Einschränkungen für die Meinungsfreiheit ein." Als Kandidat für einen EU-Betritt müsse die Türkei das Gesetz ändern und europäischen Standards anpassen.