Hannover (AFP) Der Korruptionsprozess gegen den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff ist am Donnerstag vor dem Landgericht Hannover fortgesetzt worden. Geplant war die Vernehmung eines weiteren Zeugen. Im Verlauf des Prozesstages wird mit neuen Beweisanträgen der Anklage gerechnet. Damit ist offen, ob es bei der vom Gericht angestrebten Straffung des Verfahrens mit Plädoyers am 20. Februar und Urteilsverkündung am 27. Februar bleibt.