Stuttgart (dpa) - New Yorker stehen längst für ihn Schlange, nun hält der Cronut - eine Mischung aus Croissant und Donut - Einzug in deutsche Bäckereien.

"Ich habe den Trend in einem New Yorker Blog gesehen", sagt Melanie Kaiser von dem Stuttgarter Donut-Laden Pink Punk, wo sie den gezuckerten Kringel mit Crème gefüllt anbietet. Auch die Bäckereikette Backwerk verkauft ihn schon - als "Manhattan Menü" mit Kaffee zum Mitnehmen.

Während sich Cronut-Süchtige in den USA jedoch schon im Morgengrauen vor der Bäckerei in Stellung bringen, lässt ein derartiger Ansturm hierzulande noch auf sich warten. Für die Hüften dürfte das ohnehin besser sein: Mit etwa 500 Kalorien setzen die Blätterteig-Kringel nämlich noch schneller an als Donuts.