Islamabad (AFP) In Pakistan haben Unterhändler der Regierung und der radikalislamischen Taliban haben am Donnerstag erste Gespräche über einen Ausweg aus dem jahrelangen Gewaltkonflikt aufgenommen. Beide Seiten wollten in Islamabad mögliche Lösungen erörtern und dabei zunächst eine Art "Fahrplan" für künftige Treffen aufstellen, wie aus Verhandlungskreisen verlautete. Die Aussicht auf einen wirklichen Friedensdialog wird allgemein skeptisch beurteilt.