Stockholm (AFP) Der schwedische Autokonzern Volvo will weitere 2400 Stellen streichen. Betroffen seien das Management sowie Mitarbeiter der Verwaltung und Berater, teilte Volvo am Donnerstag mit. Wie viele Jobs in welchem Land wegfallen werden, lasse sich wegen laufender Verhandlungen mit den Gewerkschaften noch nicht sagen. Erst im Oktober hatte das Unternehmen die Streichung von 2000 Stellen angekündigt. Zum Jahreswechsel beschäftigte Volvo weltweit rund 95.500 Angestellte und 15.000 Berater.