New York (AFP) Der Online-Kurzmitteilungsdienst Twitter hat die Anleger mit den ersten Geschäftszahlen nach seinem gefeierten Börsengang im November enttäuscht. Das US-Unternehmen meldete am Mittwoch Verluste sowie ein schwaches Wachstum bei den Nutzern. Die Twitter-Aktie sackte im nachbörslichen Handel um mehr als 17 Prozent ab, lag mit gut 54 Dollar aber noch immer deutlich über dem Ausgabepreis von 26 Dollar.