Wiesbaden (AFP) Deutsche Gerichte haben erneut weniger Menschen verurteilt. Im Jahr 2012 ging die Zahl der Verurteilten im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent auf 773.900 zurück, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Im Vergleich zum Jahr 2007, als die Strafverfolgungsstatistik erstmals flächendeckend in Deutschland erhoben wurde, betrug der Rückgang sogar 14 Prozent.