Berlin (AFP) Kind, Job, Karriere und Hausbau: In der "Rush-Hour des Lebens" stürzen viele Aufgaben auf Eltern ein. Trotz der enormen Belastung sind berufstätige Mütter und Väter zwischen 25 und 39 Jahren aber erstaunlich selten krank, wie der am Donnerstag in Berlin vorgelegte DAK-Gesundheitsreport zeigt. Die Zahl der krankheitsbedingten Ausfalltage liegt bei den Männern demnach 28 Prozent und bei den Frauen 24 Prozent unter dem Durchschnitt - damit sind sie sogar weniger oft krank als die 15- bis 24-Jährigen.