Sotschi (SID) - Die Polin Justyna Kowalczyk, vor vier Jahren in Vancouver Gewinnerin im 30-km-Massenstart, hat bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi Gold über 10 km im klassischen Stil gewonnen. Die 31-Jährige setzte sich in der Gesamtzeit von 28:17,8 Minuten mit einem Vorsprung von 18,4 Sekunden vor Vancouver-Olympiasiegerin Charlotte Kalla aus Schweden durch. Für die geschlagene Skilanglaufnation Norwegen rettete Therese Johaug mit einem Rückstand von 28,3 Sekunden Bronze.

Ein glänzendes Rennen lief Stefanie Böhler. Die 32-Jährige aus Ibach landete mit einem Rückstand von 46,5 Sekunden auf den glänzenden sechsten Platz. "Ich bin total glücklich", sagte Böhler. Die beiden Oberstdorferinnen Nicole Fessel (2:09,2) und Katrin Zeller (2:20,7) landeten auf den Plätzen 23 und 25.