Wolfsburg (dpa) - Der weltweite Absatz des Volkswagen-Konzerns hat im Januar um 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zugelegt.

Insgesamt verzeichneten die Wolfsburger 798 100 Auslieferungen (Januar 2013: 749 500) von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen, wie der Dax-Konzern mitteilte. Einen Sondereffekt gab es in Asien anlässlich des chinesischen Neujahrs.

"Zudem verzeichnen wir erste Zuwächse in Europa, vor allem Westeuropa scheint die Talsohle hinter sich zu lassen", erklärte Konzernvertriebsvorstand Christian Klingler laut Mitteilung. Klingler wertete die Zahlen als guten Auftakt für "ein herausforderndes Gesamtjahr 2014".