Berlin (AFP) In der Affäre um die Durchsuchungen beim zurückgetretenen SPD-Abgeordneten Sebastian Edathy fordert die Linke die Ablösung von Bundeslandwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich (CSU). Grund für diese Forderung sei, dass Friedrich in seiner Zeit als Bundesinnenminister Informationen über Ermittlungen gegen Edathy an die SPD-Spitze weitergeleitet habe, sagte Linken-Chef Bernd Riexinger der "Mitteldeutschen Zeitung" (Freitagsausgabe). Friedrich habe "den Schutz des künftigen Koalitionspartners über den Schutz der Rechtsordnung" gestellt. Deshalb sei der Minister "politisch als Mitglied der Bundesregierung nicht mehr tragbar", sagte Riexinger.