Berlin (AFP) Der Bundesrat hat das von der EU-Kommission geplante Klonverbot für Nutztiere begrüßt, zugleich aber weitergehende Regelungen gefordert. Die Länder stellten sich am Freitag hinter das Vorhaben, mit dem auch das Inverkehrbringen von Klontieren sowie von aus ihnen hergestellten Lebensmitteln untersagt werden soll. Betroffen sind nach der Vorlage der Kommission Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen und Pferde.