Die Bundesregierung prüft eine Klage gegen das von der EU eingeleitete Beihilfeverfahren wegen Ausnahmen für die Industrie bei der Ökostrom-Umlage. Die Prüfung laufe noch, eine Entscheidung sei bisher nicht gefallen, sagte ein Sprecher des Bundeswirtschaftsministeriums am Freitag auf AFP-Anfrage. Er bestätigte damit einen Bericht von Spiegel Online. Eine Klage müsste dem Sprecher zufolge bis zum 3. März eingereicht werden. Adressat wäre das Gericht der Europäischen Union (EuG) in Luxemburg.