Berlin (AFP) Der verletzte ukrainische Oppositionelle Dmitro Bulatow ist auf dem Weg nach Deutschland. Das sagte der stellvertretende Vorsitzende der Jungen Union, Benedict Pöttering, am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Wann und wo Bulatow ankommen wird, wollte er allerdings nicht sagen. Am Samstag um 11.00 Uhr gibt Bulatow im Berliner Mauermuseum am Checkpoint Charlie eine Pressekonferenz. Dort hatte sich Ende Dezember auch der Kreml-Kritiker Michail Chodorkowski nach seiner Freilassung aus einem russischen Straflager zum ersten Mal öffentlich geäußert.