Berlin (AFP) Nach einem Bund-Länder-Gespräch zeichnet sich weiter keine Lösung für die Zwischenlagerung der restlichen Castor-Behälter mit Atommüll ab, den Deutschland aus Großbritannien und Frankreich noch zurücknehmen muss. Der Staatssekretär im Bundesumweltministerium, Jochen Flasbarth, äußerte sich aber anschließend in Berlin zuversichtlich, dass in den kommenden beiden Monaten hierfür ein Weg gefunden werde. Dazu solle es vor Ostern ein Treffen von Ressortchefin Barbara Hendricks (SPD) mit den Ministerpräsidenten der Länder geben.