Luxemburg (AFP) Die Wirtschaft in der Eurozone ist im vierten Quartal 2013 um 0,3 Prozent gewachsen. Nach einem Plus von lediglich 0,1 Prozent im dritten Quartal beschleunigte sich das Wachstum von Oktober bis Dezember damit leicht, wie aus den am Freitag veröffentlichten Zahlen der EU-Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg hervorgeht. Alle 28 EU-Staaten zusammen genommen verzeichneten demnach ein Wachstum von 0,4 Prozent im vierten Quartal.