Paris (AFP) Im Adoptionsskandal um angebliche Waisenkinder aus Afrika sind die beiden Hauptbeschuldigten im Berufungsverfahren zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Ein Gericht in Paris verurteilte Eric Breteau und seine Lebensgefährtin Emilie Lelouch am Freitag wegen Betruges zum Nachteil der Familien, die die angeblichen Waisenkinder in Frankreich bei sich aufnehmen wollten. Sie wurden auch wegen unzulässiger Adoptionsvermittlung schuldig gesprochen. Die beiden müssen nun aber nicht hinter Gitter.