Rom (AFP) Nach dem verlorenen Machtkampf innerhalb seiner Demokratischen Partei (PD) ist Italiens Regierungschef Enrico Letta am Freitag bei Präsident Giorgio Napolitano eingetroffen, um seinen Rücktritt einzureichen. Letta hatte den Schritt am Vortag angekündigt, nachdem ihm die PD, angeführt von ihrem Chef Matteo Renzi, die Unterstützung entzogen hatte. Renzi wirft Letta seit Wochen Unentschlossenheit im Kampf gegen die schwere Wirtschaftskrise vor.