Tokio (AFP) Japan ist am Freitag erneut von einem heftigen Schneesturm erfasst worden. Zwei Menschen seien bei wetterbedingten Verkehrsunfällen ums Leben gekommen, berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo. Landesweit wurden mehr als 170 Flüge gestrichen. Auch im Bahnverkehr kam es zu Verzögerungen. Zudem mussten mehrere Schnellstraßen gesperrt werden.