Hannover (dpa) - Im Fall Edathy prüft die Staatsanwaltschaft Hannover die Einleitung eines Strafverfahrens gegen Landwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich. Mach Angaben von Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz könne möglicherweise ein Fall von Geheimnisverrat vorliegen. Hintergrund ist, dass Friedrich - damals Innenminister - im Oktober SPD-Chef Sigmar Gabriel darüber informierte, dass der Name des SPD-Abgeordneten Sebastian Edathy bei internationalen Ermittlungen aufgetaucht sei.