Moskau (AFP) Russland und Ägypten haben einem russischen Zeitungsbericht zufolge einen Rüstungsdeal in Milliardenhöhe geschlossen. Wie die Wirtschaftszeitung "Wedemosti" am Freitag unter Berufung auf zwei russische Regierungsvertreter berichtete, wurden die Verträge bereits entweder "paraphiert oder unterzeichnet". Sie haben demnach einen Umfang von drei Milliarden Dollar (2,2 Milliarden Euro). Kairo will laut "Wedemosti" MiG-29-Kampfflugzeuge, Mi-35-Kampfhubschrauber, Luftabwehrsysteme und weitere Waffen von Moskau kaufen. Das Geschäft werde von Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten finanziert.