New York (AFP) Microsoft hat mit seinem Betriebssystem Windows 8 die Marke von 200 Millionen verkauften Lizenzen geknackt. Eine Sprecherin des Technologiekonzerns teilte am Donnerstag mit, diese Zahl enthalte sowohl die von Verbrauchern heruntergeladenen Upgrades als auch die von Tablet- und PC-Herstellern gekauften Lizenzen. Letztere landeten also noch nicht alle beim Endverbraucher.