Milton Keynes (SID) - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (26/Heppenheim) steigt gleich zu Beginn der zweiten Testsession der Königsklasse ab Mittwoch ins Cockpit. "Seb ist am Mittwoch und Donnerstag im Auto", gab sein Rennstall Red Bull am Montag bekannt. Am Freitag und Samstag wird Neuzugang Daniel Ricciardo (Australien) versuchen, mit dem RB10 Kilometer zu sammeln.

Nach einem enttäuschenden Saisonauftakt im spanischen Jerez, als das Weltmeisterteam von Problemen geplagt an vier Tagen zusammen keine 100 km schaffte, muss Red Bull in Bahrain bereits einen gehörigen Rückstand auf die Konkurrenz von Mercedes und Ferrari aufholen. Neben Schwierigkeiten mit der neuen Antriebseinheit von Lieferant Renault gab es beim neuen Boliden auch Probleme mit der Kühlung.

Nach den vier Tagen in dieser Woche steht vor dem Saisonauftakt am 16. März im australischen Melbourne nur noch die dritte Testsession vom 27. Februar bis 2. März, ebenfalls in Bahrain, auf dem Programm. Entsprechend groß ist der Druck auf die Teams in einer Saison voller Neuerungen.