Münster (SID) - Der ehemalige Bundesliga-Profi Detlev Dammeier ist neuer Sportdirektor des Fußball-Drittligisten Preußen Münster. Der 45-Jährige, der zuletzt als Scout für den Liga-Konkurrenten RB Leipzig aktiv war, erhielt bei den Westfalen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. 

Damit tritt Dammeier die Nachfolge von Carsten Gockel an, der sich nunmehr auf seine Tätigkeit als Sportvorstand und Geschäftsführer konzentrieren will.

"Die Verpflichtung von Detlev Dammeier ist ein weiterer wichtiger Baustein auf dem Weg, unsere Strukturen im sportlichen Bereich zu professionalisieren. Mit seiner Fachkompetenz soll er dabei helfen, die Weichen für die Zukunft zu stellen und einen schlagkräftigen Kader für die kommende Saison zusammenzustellen", sagte Gockel.

Dammeier absolvierte mehr als 500 Spiele als Fußballprofi in der 1. und 2. Bundesliga für Hannover 96, den Hamburger SV, den VfL Wolfsburg und Arminia Bielefeld. Im Anschluss an seine aktive Laufbahn wechselte der gelernte Bankkaufmann auf die Trainerbank und betreute die zweite Mannschaft von Arminia Bielefeld. Zwischen 2008 und 2010 arbeitete er bei den Ostwestfalen als Geschäftsführer Sport.